MyDGKN
Twitter
Twitter
Neue, DGKN-zertifizierte Ausbildungsreihe für intraoperatives Neuromonitoring und perioperative Funktionsdiagnostik startet
© Inselspital Bern/Ch. Weirich Pfaff

Neue, DGKN-zertifizierte Ausbildungsreihe für intraoperatives Neuromonitoring und perioperative Funktionsdiagnostik startet

Im Bereich des intraoperativen Neuromonitorings (IONM) und der perioperativen Funktionsdiagnostik mangelt es an umfassenden, akademisch getriebenen Ausbildungsmöglichkeiten. Als Folge fehlt es an Personal und Nachwuchs im IONM-Bereich. Um dem entgegenzuwirken, hat die DGKN eine neue, zertifizierte Ausbildungsreihe auf den Weg gebracht, die sich bewusst nicht nur an ärztliche Berufsgruppen, sondern auch an medizinisches Personal und Quereinsteigende aus dem medizinisch-wissenschaftlichen Kontext richtet.

Neue Ausbildungsinhalte und Erfahrungsnachweise sichern zukünftig die Qualität im IONM-Bereich
Die neue DGKN-IONM-Ausbildung beinhaltet neben anästhesiologischen Grundlagen das komplette methodische Spektrum des IONM (technische Grundlagen, EMG, MEP, SEP, AEP, VEP, EEG, ECoG) sowie häufige IONM-Anwendungen (z.B. Cortexstimulation) und spezielle IONM-Settings (Wachoperation, Epilepsiechirurgie, funktionelle Neurochirurgie). Darüber hinaus erlernen Teilnehmende eine Reihe von perioperativen Techniken zur Funktionslokalisation (nTMS, fMRT, MEG/EEG Quellenlokalisation, Konnektivitätsanalysen).

Die DGKN stellt durch das entwickelte IONM-Curriculum und die zusätzlich zu erbringenden Erfahrungsnachweise sicher, dass zukünftige Zertifikats-InhaberInnen eine profunde Ausbildung im Feld der IONM und perioperativen Funktionsdiagnostik besitzen – ein wichtiger Schritt zur Qualitätssicherung im IONM-Bereich.

Stufenweise, systematische Ausbildung mit Online-Anteilen ermöglicht den Kompetenzaufbau für eine breite Zielgruppe
Die moderne Ausbildung ist auf einen kumulativen Kompetenzaufbau ausgerichtet und umfasst neben zwei Basismodulen mindestens zwei Aufbaumodule sowie eine Auswahl an Spezialkursen im Summerschool-Format und praktische Ausbildungsanteile. Dabei gewährleistet ein hoher eLearning-Anteil eine bestmögliche Vereinbarkeit des Qualifizierungsangebotes mit beruflichen und familiären Verpflichtungen.

Die reguläre Mindestausbildungszeit des neuen Qualifizierungsangebots beträgt zwölf Monate. Interessierte sollten jedoch aufgrund des regulären Turnus der Module und der für den Zertifikatserwerb zu erfüllenden Bedingungen einen Zeitraum von mindestens 18 Monaten einplanen.

IONM Ausbildung 1140x300 web
EXEMPLARISCHER ABLAUF FÜR DEN ERWERB DES IONM-ZERTIFIKATES
(Die Reihenfolge und Zeitpunkte der Absolvierung der Basiskurse I & II sowie der Teilnahme an mindestens zwei Webinaren mit Falldiskussion sind frei wählbar. Die Teilnahme an Summer Schools sowie das Hospitationsprogramm (Praxis) setzen die erfolgreiche Absolvierung der vorgenannten Curriculum-Bausteine voraus.)

Das Curriculum richtet sich explizit an eine breite Zielgruppe. Angesprochen sind approbierte Ärzte und Ärztinnen, medizinisches Personal (z.B. aus medizinisch-technischen Assistenzberufen wie MT, MTA, MFA, Kranken- und Gesundheitspflege oder ähnlichen Ausbildungen) sowie studierte Quereinsteigende aus verwandten Bereichen (z.B. Neurowissenschaften, Medizintechnik).

Basics I - Modul startet ab 11. Februar 2023 im blended eLearning-Format zum vergünstigten Einführungstarif
Den Auftakt der Ausbildungsreihe bildet das „Basics I – Sensomotorik“-Modul, eines von zwei Basismodulen, die jährlich im blended eLearning-Format angeboten werden. Teilnehmende bearbeiten zunächst eLearning-Inhalte im Vorfeld des DGKN-Kongresses und nehmen anschließend an einem Hands-on-Kurs mit mündlich-praktischer Kursprüfung auf dem DGKN-Kongress teil (DGKN23: Methodenkurs MK11 der Fortbildungsakademie am 3. März 2023 von 14:30–18:00 Uhr in Hamburg). Die erfolgreiche Teilnahme am MK11 wird zusätzlich mit insgesamt 6 FBA-Punkten akkreditiert (4 EP, 1 EMG, 1 EEG).

Das eLearning-Material für das erste Basismodul steht den TeilnehmerInnen vom 11. Februar bis zum 2. März 2023 zur Bearbeitung zur Verfügung. Interessierte registrieren sich bitte ab sofort und spätestens bis 26. Februar 2023 über das Anmeldeformular. Eine zeitnahe Registrierung wird dringend empfohlen, damit die umfassenden eLearning-Inhalte (ca. 11 UE) rechtzeitig vor dem Präsenzteil auf dem DGKN-Kongress bearbeitet werden können!

Das Basics I - Modul wird in diesem Jahr zum vergünstigten Einführungstarif von 120 EUR (inkl. eLearning und Hands-on-Kurs, exkl. Tagungsgebühr für den DGKN-Kongress) angeboten! TeilnehmerInnen mit ausgereiften Vorkenntnissen können zudem von einem qualifikationsbasierten Stufentarif profitieren: Bei Nachweis eines DGKN-Zertifikates im EEG, EMG und/oder EP werden zusätzliche 20 EUR Nachlass pro Modalitätenzertifikat auf den benannten Einführungstarif gewährt!

Weiterführende Informationen zur neuen DGKN-IONM-Ausbildung sind in Kürze auf unserer Webseite verfügbar.